Therapie

Die Zeit nach der Operation an der Lendenwirbelsäule

In den ersten drei Wochen nach einer Operation im Bereich der Lendenwirbelsäule gilt für Sie eine zeitliche Einschränkung im Sitzen. Für Bandscheibenoperationen gilt:

1. Woche: 5x15 Minuten täglich Sitzen
2. Woche: 8x15 Minuten täglich Sitzen
3. Woche: 8x30 Minuten täglich Sitzen
Ab der 4. Woche können Sie wieder ohne jede Beschränkung sitzen.


Falls bei Ihnen lediglich der Spinalkanal operativ erweitert wurde (keine Beteiligung der Bandscheibe!), kann die Sitzzeit in den Wochen 1 bis 3 verdoppelt werden. Konkret heißt das:

1. Woche: 5x30 Minuten täglich Sitzen
2. Woche: 8x30 Minuten täglich Sitzen
3. Woche: 8x60 Minuten täglich Sitzen
Auch hier dürfen Sie ab der 4. Woche ohne jede Beschränkung sitzen.


Auch wenn Sie sich schon früher wieder gut und genesen fühlen sollten, gilt: Sie sollten in den ersten ein bis zwei Monaten nach Ihrer Operation im Lendenwirbelsäulenbereich nicht schwer körperlich arbeiten! Leichte Arbeiten sind - eventuell als Teilzeittätigkeit zur Wiedereingliederung - nach 3-4 Wochen möglich. Das genaue Zeitmaß der postoperativen Arbeitsunfähigkeit bestimmen wir unter besonderer Berücksichtigung des Einzelfalls, das heißt des Genesungsfortschritts und der von Ihnen ausgeübten Tätigkeit (Arbeitsbelastung).

Bei Bandscheibenoperationen im Bereich der Lendenwirbelsäule über zwei Höhen verordnen wir den Patienten ein maßgeschneidertes Überbrückungsmieder, das einige Wochen getragen werden muß. Das Mieder soll Drehbewegungen ausschließen.

Da die Höhen L 2/3 und L3/4 ausgesprochene Rotationsebenen sind, verordnen wir hier auch bei der Operation an nur einem Bandscheibenabschnitt ebenfalls ein Überbrückungsmieder. Andernfalls würden die sich aus der Entfernung des Bandscheibenmaterials ergebende leichte Einengung des Bandscheibenfachs und die vorübergehende Stauchung der kleinen Gelenke zu einem zeitweiligen Rotationsschmerz führen.

In jedem Fall erstellen wir für Sie einen präzisen Plan zum Abtrainieren Ihres Korsetts. Das Mieder wird so über acht bis zehn Wochen kontrolliert abtrainiert. Immer wieder wird behauptet, ein Mieder würde zu einer Schwächung der Rückenmuskulatur führen. Genau das Gegenteil ist jedoch der Fall: Gerade weil das Mieder zusätzlich stützt, können Sie besonders intensive Gehübungen durchführen, durch die Sie Ihre Rückenmuskulatur stärken.